Autobatterie wechseln

Wie wechsle ich meine Autobatterie richtig?

Sobald Sie feststellen, dass Ihre Autobatterie trotz externer Ladeversuche mit einem Ladegerät nicht mehr wie gewünscht funktioniert, sollten Sie schnellstmöglichst einen Wechsel vornehmen. Diesen können Sie mit dem richtigen Wissen ganz leicht selbst erledigen und ersparen sich somit den Gang in die Werkstatt. Mit der folgenden Anleitung gelingt der Batterietausch auf jeden Fall.

Vorbereitung

Parken Sie Ihr Auto in einer möglichst waagerechten Position. Schalten Sie danach den Motor und alle elektronischen Verbrauchsquellen ab. Bitte denken Sie daran, dass Sie mit dem Wechsel der Autobatterie alle elektrischen Geräte im Fahrzeug von der Stromzufuhr trennen. Sie müssen daher nach dem Wechsel zum Beispiel die Uhrzeit am Autoradio neu einstellen. Möchten Sie dies vermeiden, müssen Sie mit einem anderen Fahrzeug (oder einer anderen Batterie) die Stromzufuhr überbrücken oder mit einem Ladegerät mit Supply-Funktion die Stromzufuhr aufrechterhalten.


Öffnen Sie nun die Motorhaube und sichern Sie diese vor dem Herunterfallen.

Der Batterietausch

Lösen Sie zunächst die Mutter vom Minuspol der Autobatterie. Erst im Anschluss entfernen Sie dann das Kabel des Pluspols.

Haben Sie beide Kabel entfernt, lösen Sie bitte die Schrauben des Bügels, mit denen die Batterie meist im Auto befestigt ist.

Nehmen Sie nun die Batterie aus dem Auto und entfernen Sie anschließend alle Gegenstände (Laub, etc.), die den korrekten Einbau der neuen Batterie behindern könnten.

Empfehlung: Reinigen Sie die Anschlussklemmen des Fahrzeugs nach Möglichkeit mit einer Metallbürste oder einem Stück Schleifpapier und fetten Sie diese und die Pole der Batterie danach mit Polfett ein. Dies schützt die Pole vor Korrosion.

Beim Anschluss der Batteriekabel an die neue Autobatterie gehen Sie nun in umgekehrter Reihenfolge vor:
1. Schrauben Sie zunächst die Batterie an der Karosserie fest.
2. Schließen Sie dann den Pluspol an. Dadurch verhindern Sie Kurzschlüsse.
3. Schließen Sie im letzten Schritt nun auch auch den Minuspol an die Batterie an.